blank blank blank blank  
Akademien der Wissenschaften Schweiz  
blank  

Parkforschung Schweiz

 



 

Unterstützungsbeiträge für die Ausarbeitung von Projektanträgen:

Die Parkforschung Schweiz der Akademien der Wissenschaften unterstützt und stärkt im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) die Forschung in und über die Pärke von nationaler Bedeu­tung. Dazu fördert sie die Ausarbeitung von Projektanträgen an Dritte mit einem finanziellen Bei­trag (seed money).

Gesucht werden Projektideen, welche für mehrere Pärke relevant sind.

Ausschreibung

 

 

CAS Räumliche Informationssysteme 2016/17:

Geodaten und raumbezogenen Informationstechnologien wie GIS sind wichtige Grundlagen auch im Zusammenhang mit Arbeiten in Pärken. Der CAS (Certificate of Advanced Studies) richtet sich an aktuelle wie auch an zukünftige Anwender von Geodaten und raumbezogenen Informationstechnologien wie GIS. Im Kurs wird fundiertes Methodenwissen vermittelt, welches in Fallstudien, Workshops und Modulen vertieft und praktisch angewendet wird.

Kursbeginn, -dauer: 7. November 2016, 5 × 1 Woche pro Monat

Kursort: ETH Zürich, Hönggerberg, Institut für Kartografie und Geoinformation

Detaillierte Informationen & Anmeldung (bis 30.09.2016): www.cas-ris.ethz.ch

 

Summer School: “Managing mountain resources and diversities:
the role of protected areas“

8- 18 July 2016 in Ormea Italy

Organized by the International Programme on Research and Training on Sustainable Management of Mountain Areas (IPROMO)

For futher information please cklick here

 

eco.mont - Journal on Protected Mountain Areas Research and Management: Neue Ausgabe ist online

eco.mont Vol 8 No 1

 

Neue Publikation:

Hammer T, Mose I, Siegrist D, Weixelbaumer N (eds.). 2016. Parks of the Future. Protected Areas in Europe Challenging Regional and Global Change. oekom Verlag.

Siehe oekom Verlag

 

Neue Publikation:

Reto Rupf. 2015. Planungsinstrumente für Wandern und Mountainbiking in Berggebieten - Unter besonderer Berücksichtigung der Biosfera Val Müstair. Reihe Nationalpark-Forschung in der Schweiz, Band 104. Haupt Verlag.

Download via Haupt Verlag

Preis: Euro 30.99

 

Neue Publikation:

Frick, J.; Hunziker, M., 2015: Hintergründe der Akzeptanz von Regionalen Naturpärken.WSL Bericht 30.

Kostenloser Bezug des Berichts via WSL.


Tagungsband als Ebook publiziert!

Der Jahreskongress 2014 der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) nahm das hundertjährige Jubiläum des Schweizerischen Nationalparks zum Anlass, einen Bogen von den Anfängen des Naturschutzes in der Schweiz bis zu den Perspektiven der heutigen Schutzgebiete und Pärke von nationaler Bedeutung zu spannen. Die Referate und Folgerungen des Jahreskongresses sind in einem Ebook zusammengefasst worden.

Backhaus N, Cherix D, Scheurer T & Wallner A (Ed / Red) (2015) Jusqu’où doit-on protéger la nature? Congrès annuel de la SCNAT 2014 / Wie viel Schutz(gebiete) braucht die Natur? SCNAT Jahreskongress 2014. Nationalpark-Forschung in der Schweiz 103. Haupt Verlag Bern.

Download via Haupt Verlag

Preis: Euro 28.99.

 

Neue Publikation:

Pichler-Korban C. & Jungmeier M. 2015. Naturschutz, Werte, Wandel. Die Geschichte ausgewählter Schutzgebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bristol Schriftenreihe, Band 46. Haupt Verlag.

Schutzgebiete wie Nationlaparks, Biosphärenreservate und Naturparks sind Flaggschiffe der Naturschutzbewegung. Ihre Entwicklung und Einrichtung hat Spuren hinterlassen und gibt Aufschluss über grosse gesellschaftliche Entwicklungen. In diesem Buch wird die Entstehungsgeschichte verschiedener Schutzgebiete nachgezeichnet. Die Darstellung beginnt mit dem Aufkeimen des Naturschutzgedankens in der Mitte des 19. Jahrhunderts, beschreibt die Wechselwirkungen der Naturschutzidee mit den Ideologien und Konflikten des 20. Jahrhunderts und stellt die Frage, welchen sozialen, politischen und ökonomischen Herausforderungn sich die Schutzgebiete des 21. Jahrhunderts stellen müssen.

Erscheint im September. Informationen unter www.haupt.ch

 

UNESCO Biosfera Val Müstair Parc Naziunal: Neue Forschungsprojekte 2015

Übersicht der neu gestarteten Forschungsprojekte: Flyer

 

Präsentationen der Tagung "Wie viel Schutz(gebiete) braucht die Natur?" sind online!

Der Jahreskongress 2014 der SCNAT stand im Zeichen des 100-Jahr Jubiläums des Schweizerischen Nationalparks. Am ersten Tag wurde anhand von Ergebnissen aus der Nationalparkforschung der Beitrag und die Bedeutung der Forschung für Schutzgebiete diskutiert. Der zweite Tag widmete sich den anstehenden Herausforderungen der neuen Pärke und des schweizerischen Schutzgebietssystems.

Die Präsentationen sind on-line unter Präsentationen Jahreskongress SCNAT 2014

 

Factsheet "Touristische Wertschöfpung in Schweizer Pärken"

Der stetige Verlust von Arbeitsplätzen in der Land- und Forstwirtschaft führt in vielen ländlichen Regionen zum Rückgang der regionalen Wertschöpfung, zu verstärkter Pendlertätigkeit und Abwanderung. Ein Instrument gegen diese negativen Auswirkungen des Strukturwandels können Natur- oder Nationalpärke sein, die mit ihren breiten Aktivitätsfeldern Arbeitsplätze in allen Sektoren schaffen. Der Tourismus spielt dabei eine wichtige Rolle, da in diesem Bereich eine über die Branchen verteilte Wertschöpfung erzielt werden kann. Wie gross die regionalwirtschaftlichen Wirkungen der Pärke im Tourismus jedoch sind, bleibt häufig unklar. In diesem Factsheet wird aufgrund bestehender Wertschöpfungsstudien aufgezeigt, welche Bedeutung den Pärken im Bereich der regionalen Wertschöpfung zugeschrieben werden kann. Zudem werden Empfehlungen für die Durchführung von Wertschöpfungsstudien im Tourismus gemacht.

Knaus F, Backhaus N (2014) Touristische Wertschöpfung in Schweizer Pärken. Swiss Academies Factsheets 9 (3). Bern.

 

 

Themenkatalog Parkforschung

Der Themenkatalog Parkforschung beinhaltet eine Zusammenstellung von Forschungsthemen, die sich an den Dimensionen einer nachhaltigen Regionalentwicklung orientieren und für eine vergleichende Forschung über mehrere Pärke von Interesse sind. Er bildet eine thematische Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Verwaltung und Parkmanagement.

Wallner, A. und Messerli, P. 2012. Parkforschung Schweiz - ein Themenkatalog.

 

 




Parkforschung Schweiz
Haus der Akademien
Postfach / Laupenstrasse 7
CH-3001 Bern
Tel: +41 (0)31 306 93 47


astrid.wallner@scnat.ch